Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Das Kollektivarbeitsrecht regelt die Beziehungen zwischen der Arbeitgeberseite und den Vertretern der Arbeitnehmer. Der einzelne Arbeitnehmer ist nicht der direkte Adressat, sondern Vertretungsorgane wie z.B. Betriebsrat, Personalrat oder Gewerkschaft. Anders der Arbeitgeber, der sich jedoch oftmals durch seine Verbände oder Vereinigungen vertreten lässt.

Im kollektiven Arbeitsrecht wird zwischen dem Tarifrecht und der betrieblichen Mitbestimmung unterschieden.

  • Im Tarifrecht stehen sich der Arbeitgeber bzw. sein Verband und die Gewerkschaften gegenüber.
  • In der Unternehmensmitbestimmung stehen sich der Arbeitgeber bzw. seine Verbände und die Betriebsräte gegenüber.

Im kollektiven Arbeitsrecht geht es also um die Regelung der Rechtsbeziehungen der arbeitsrechtlichen Koalitionen (Tarifvertragsparteien) sowie der Belegschaftsvertretungen (Betriebs- und Personalräte) zu den Mitgliedern und den Vertragspartnern.

Rechtsgrundlage für die betriebliche Mitbestimmung ist das Betriebsverfassungsgesetz- für das Tarifrecht, das Tarifvertragsgesetz.

Kontakt

Schleuskuhle 20a
24768 Rendsburg

fon: 04331/13153
fax: 04331/131559

info[at]rechtsanwalt-notar-rendsburg.de

Kontaktformular

Bürozeiten

Montags bis Freitags 9:00 bis 13:00 Uhr und
Montag, Dienstag und Donnerstag 15:00 bis 18:00 Uhr

Termine nur nach vorheriger Vereinbarung

Die ausführliche Mandantenbetreuung bedeutet oftmals die Anwesenheit bei Ortsterminen außerhalb des Büros. Bitte nutzen Sie die Angebote, uns per E-Mail oder Fax eine Nachricht zu hinterlassen. Rückmeldung erfolgt schnellstmöglich.